Vegan als Student : Schnitzel mit Pommes




Schnitzel mit Pommes und Ketchup und Salat und ne Spezi, ich glaub glücklicher hätten mich meine Eltern früher nicht machen können. 
Dieses Festmahl gab es aber auch nur nach einer anstrengenden Radtour,Wanderungen oder in der Wirtschaft wenn jemand Geburtstag hatte. So ist für mich dieses deutsche Gericht mehr Kindheitserinnerung als Geschmackserlebnis. 
Schnitzel an sich fand ich eigentlich noch nie so geil, aber ich steh total auf die Panade. Ein leichtes das also ins Vegane zu übersetzen und aus meiner Kindheitserinnerung ein leckeres, billiges und einfaches Gericht zu zaubern.



Dafür brauchst du:

Kartoffeln
Gewürze
Aubergine
Mehl + Wasser
Paniermehl
Olivenöl
dein Lieblingsketchup



1. Ofen vorheizen pipapo 200° Umluft

2. Kartoffeln und Aubergine schneiden - so viel wie du Hunger hast

3. Auberginenscheiben mit Salz bestreuen. 

4. Kartoffeln a gusto würzen - Meine Gewürzmischung ist aus Salz+Paprika+gewürzter Pfeffer+Muskat+Knoblauch+Rosmarin


5. Kartoffeln in Ofen

6. Die Auberginen in der Mehl+Wasser+Salz Mischung und anschließend im Paniermehl wälzen


7. In einer Pfanne Öl heiß machen und die Schnitzel braten bis sie goldbraun sind

8. wenn die Kartoffeln dann auch lecker brutzelig braun aussehen bist du auch schon fertig. 

Guten Appetit!

Zeitsparend, billig und lecker - was will man mehr!?



Kommentare:

  1. Yummi! Perfektes Veggie-Fast-Food! <3
    Liebst,
    Bina von stryleTZ

    AntwortenLöschen
  2. Die Auberginen Schnitzel muss ich unbedingt mal nachmachen! Klingt super lecker und auch noch einigermaßen gesund, oder?! :)
    Ganze liebe Grüße,
    Corinna

    AntwortenLöschen